Ernährung – nur als Schulung/Vortrag/Unterricht

LowCarb – LCHF – Paleo

Herzlich Willkommen im Reich der 100 000 Meinungen.

Ruft Ihr Körper um Hilfe? Klopft er bei Ihnen an? Hallo? Bitte ändere was, ich kann nicht mehr?

Im Allgemeinen gehe ich davon aus, dass ein gesunder Mensch essen kann, was er möchte. Ob ihm das auf Dauer gut tut oder nicht, sei einmal dahingestellt. Doch spätestens wenn Wehwehchen und Zipperlein auftauchen, ist Handlungsbedarf angesagt. Und je größer die Zipperlein, um so größer die Motivation. – Das ist das Gute an ihnen und dafür sollten wir ihnen danken.

„Deine Nahrungsmittel seien Deine Heilmittel“

Das sagte der griechische Arzt Hippokrates schon etwa 400 v. Chr. Leider sagte er nicht dazu, welche Nahrungsmittel Heilmittel sind. Das liegt vermutlich daran, dass das für jeden Menschen anders ist. Was dem Einen gut tut, tut dem Anderen noch lange nicht gut und umgekehrt.

Das wichtigste ist daher, ein gutes Körpergefühl zu entwickeln, denn unser Körper zeigt uns sehr gut, was uns gut tut und was nicht.

Um herauszufinden, was unserem Körper gut tut, ist es gut zu wissen, was unser Körper denn braucht. Daher bin ich der Meinung:

Nahrungsmittel sollten

Lebensmittelauswahl LowCarb – LCHF – Paleo
  • essentiell sein – das heißt, dass der Körper sie zum Überleben brauchen sollte.
  • Energie liefern – das heißt, dass der Körper davon vital und fit werden
    sollte und nicht schlapp und müde.
  • die Funktionen des Körpers optimal unterstützen – das heißt, es sollten Vitamine und Mineralstoffe, Mengenelemente und Spurenelemente reichlich enthalten sein.
  • UND schmecken – das ist wichtig für die Seele.

Wie ist das bei Ihnen? Was essen Sie über den Tag, die Woche verteilt? Sind Ihre Nahrungsmittel essentiell? Versorgen sie Ihren Körper mit Energie? Unterstützen sie Ihren Körper mit Vitaminen, Mineralstoffen, Mengenelementen und Spurenelementen? Und, die wichtigste Frage: Schmeckt Ihnen das, was Sie da essen wirklich? Oder haben Sie sich nur daran gewöhnt?

Schreiben Sie mal mit. Oder machen Sie Fotos mit Ihrem Handy.
Wissen Sie, dass das meiste von dem was Sie essen Ernährungs-Gewohnheiten sind? Ich habe mir über Jahre nicht vorstellen können, den Zucker im Kaffee weg zu lassen. Als ich es dann mal tatsächlich getan habe, war es ein paar Tage ungewohnt und heute kann ich mir den Kaffee mit Zucker nicht mehr vorstellen.

Was können Sie sich nicht vorstellen, weg zu lassen?

Hier finden Sie einen Ernährungs-Gewohnheiten-Wochenplan zum
runterladen, in den Sie mal spaßeshalber eintragen können, was Sie so zu essen gewohnt sind:

Mein Ernährungs-Gewohnheiten Wochenplan

Und seien Sie gespannt, was alles geht, wenn Sie erst einmal begonnen haben!

Ernährungs-Schulung als Vortrag/Unterricht

In Einzel- und Gruppenschulungen unterrichte ich Sie über mein Wissen bezüglich kohlenhydratarmer Ernährung in den Bereichen LowCarb – LCHF – Paleo und ihren Unterschieden zueinander. Rufen Sie mich einfach an +43 650 99 99 576 oder schreiben Sie mir eine Mail an office@klopf-an.at und wir machen einen Termin aus.