Eltern werden – Eltern sein

Rund um diese Themen gibt es, von allem Glück einmal abgesehen, so viele Situationen, Emotionen, Ängste, Träume, Wahrnehmungen, Unsicherheiten, Enttäuschungen, Erlebnisse und Befürchtungen, wie es Eltern gibt. Was für den einen ganz „normal“ ist, beunruhigt den nächsten und umgekehrt. Dabei macht es keinen Unterschied, ob man Mann oder Frau, Oma oder Opa, Verwandtschaft, Freundin oder Arbeitskollege ist. Alle an der Situation mehr oder weniger Beteiligten haben zu diesen Themen Meinungen, Gefühle, Freuden, Vorstellungen, Ängste und Ratschläge und sie fragen nicht immer, ob ihre Äußerungen gewünscht sind.

EFT Behandlung während Schwangerschaft und Geburt

Mit EFT* können Sie alle emotionalen und emotional bedingten körperlichen Themen angehen, die diese Situationen erschweren. Sei es die Angst vor der Geburt, die Sorgen um das Baby, die Konflikte in der Familie, die Probleme am Arbeitsplatz, die Kommentare der Mitmenschen… Nach ein paar Klopfrunden spüren Sie schon Erleichterung und es kehrt wieder die Ruhe ein, die Sie so dringend brauchen, um spüren zu können, was Ihnen gut tut und was nicht.

Wenn die Erinnerungen an die Geburt und alles was damit zu tun hat, Ihren Alltag stark einschränkt, kann EFT* hier sehr wirksam die hinderlichen Emotionen von dem Geburtserlebnis trennen, damit Sie Ihre Kraft wieder für den Alltag zur Verfügung haben.